FAQ - Durchsuchen

Ordner komprimieren

Lokale E-Mail-Ordner nicht unnötig aufblähen lassen!

Von Zeit zu Zeit sollten Sie Ihre Lokalen Mailordner komprimieren, damit sich die Ordner nicht unnötig aufblähen und um Verluste zu vermeiden. Warum ist das so? Wenn Sie eine Nachricht aus Ihrem Posteingang verschiebe oder löschen, so wird diese Nachricht erst durch das  Komprimieren wirklich entfernt. Dies führt dazu, das sich die Ordner im Hintergrund aufblähen ohne das Sie das Bemerken.

Komprimieren können Sie die lokalen Ordner, indem Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner klicken und Komprimieren auswählen.

Ordner komprimieren

Erhalten Sie beim Komprimieren folgende Fehlermeldung sollten Sie wie unten beschrieben vorgehen.

nicht unnötig aufblähen

 

Wenn es sich um den Posteingang handelt:

  1. posteingang.ms1

Verschieben Sie die E-Mails die Sie benötigen in einen Ordner unterhalb Ihrer Ablage ggf. erstellen Sie einen neuen Ordner.

Gehen Sie in den Ordner „Mails“ von GcMail. Sie finden den Ordner unter:

Bei Win7/Win8/Win8.1 unter Bibliotheken\Dokumente\öffentliche Dokumente\GcMail\GcMail im Ordner “Mails”

Unter Windows 10 finden Sie diese Datei unter öffentliche Dokumente\GcMail\GcMail im Ordner “Mails”

Suchen Sie die posteingang.ms1 Datei und löschen Sie die Datei.

GcMail starten!

Beim Programmstart wird ein neuer Posteingang erstellt.

Sie können mit folgenden Dateien gleich verfahren, sollte es beim komprimieren der Ordner eine  Fehlermeldung erscheinen.

  • (gelöschte Mails) gelöschte Mails.ms1
  • (gesendete Mails) gesendete Mails.ms1
  • (Postausgang) postausgang.ms1
  • (Entwurf) entwurf.ms1

Wenn es sich um einen Ordner unterhalb der Ablage handelt:

Einfach einen neuen Ordner unterhalb der Ablage erstellen und die Mails aus dem defekten Ordner dort einfügen (verschieben) und anschließend den defekten Ordner löschen.

Die Dokumentation von GcMail

Das Problem kann auftreten durch:
  • Durch Antiviren-Programm.
  • Wenn Windows einfach beendet wird, obwohl GcMail aktiv ist und beim Programm-Ende komprimieren soll.
  • Beim Komprimier-Vorgang das Betriebssystem abstürzt.
Inhaltsverzeichnis